Menu
menu

Search results

Die Noni Glow Sleeping Mask aus dem Hause Kora Organics besticht erneut im Sinne ihrer Gründerin. Nicht nur für den perfekten, erholsamen Schlaf, sondern auch die Haut, wurde eine Maske kreiert, die rosig schön in ihrer Konsistenz an ein süßliches Marzipan erinnert. Tatsächlich aber enthalten sind natürliche Inhaltsstoffe wie Maniok, Kokos und Basilikum. Ungewöhnlich und doch typisch für die Marke, die ihren Fokus auf natürliche und giftfreie Inhaltsstoffe setzt.

Continue reading ›

Wie nahezu alle Produkte von KORA Organics riecht auch der Noni Glow Balm himmlisch gut. Mit dem leicht transparenten Balsam-Stick lässt sich die wichtigste Partie im Gesicht markieren; die Wangenknochen. Der Marker kommt beim Auftragen nicht nur einer ganz leichten und dabei heilvollen Massage nahe, sondern auch einer Art pflegender Vaseline für jede Notlage. Müdes Gesicht; Stick. Erfrischung gefällig; Stick. Continue reading ›

Das Noni Body Oil wurde auf sozialen Medien von vielen zufriedenen Kundinnen ausgestellt. Eine unter ihnen, neben jener Gründerin und Modelfreundin Miranda Kerr, ist Make Up Artistin Charlotte Tilbury.

Das so stark angepriesene Noni-Öl ist neben einer Vielzahl an Produkten auch in diesem Körperöl enthalten. Es riecht sehr angenehm, und fast möchte man sagen, es schmeckt auch so. Essbar sind die Öle selbstverständlich nicht, auch wenn sie überwiegend nur organische Inhaltsstoffe enthalten. Darauf schwört die Gründerin ohnehin. Denn was nicht gegessen werden dürfe, solle auch nicht auf die Haut. Und so kommt es, dass sich im KORA Body Oil neben Noniöl überwiegend Sonnenblumenöl befindet. Eine beruhigende Wirkung mit glänzender Haut ist das Ergebnis. Allergische Reaktionen sind nicht auszuschließen, da manches Unverträglichkeiten auslösen kann. Es lohnt sich jedoch, jenes Produkt einmal auszuprobieren, um auf den Geschmack zu kommen. Denn die Haut ist aalglatt, glänzt und duftet. Mit 57,99 Euro liegt das 100ml große Fläschen im höheren Preissegment, reicht jedoch für etwa 12 Anwendungen, je nachdem wieviel aufgetragen wird, und somit ein wohltuendes Öl, das sich einen festen Platz auf dem Regal für das regelmäßige Skincare-Ritual verdient hat.

Nachtrag : Vorsicht! Im Sommer werden Hautflügler angezogen.

Supermodel Miranda Kerr ist eine kleine Ikone in der Beautywelt, wenn man das mal so sagen darf. Drei Produkte ihrer Kosmetiklinie KORA Organics wurden hier bereits vorgestellt, und diese riechen überdurchschnittlich gut. Da überwiegend natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, sind die Cremes und Öle – auch wenn teurer als die meisten Produkte der Naturkosmetiklinien in Deutschland – das, was heute unter Clean Beauty verstanden wird. Miranda Kerr ist aber als Gründerin ihrer Marke auch wichtig, den dazugehörigen Lebensstil zu präsentieren, der ihre Marke KORA Organics wie auch die dazugehörige Skincare-Routine ergänzen soll. ‘Mind, Body und Skin”, lautet ihr Glaubensansatz, den sie als holistisch bezeichnet und lebt. Neben Kosmetik und Ernährung gehört dazu auch die Zuwendung hin zum Körper, die Kerr wie viele Models positiv betont. Das australische, einstige Victoria Secret Model, das heute als CEO ein Familienunternehmen mit drei Kindern und ihrer eigenen Marke Kora Organics führt, erklärt, wie wichtig es ist, mit einer Mediationssitzung, einen Ausgleich zu finden. Das Ergebnis der Auszeit, Ruhe und Entspannung, die sich buchstäblich im Gesicht zeichnet. Der Begriff ‘Mindfullness’ ist hier das Stichwort. Die Medizin ist dabei, sich verstärkt in der Wissenschaft mit der Auswirkung von Meditation auf das Gehirn außeinander zu setzen und sie als anerkannte ‘Therapiemöglichkeit’ zu etablieren. Miranda Kerr wiederum ist mitverantwortlich dafür, dass Meditation auch im populären Lebensstil bereits hat fest ein Bestandteil werden können. Kurze Meditationspausen von mehreren Minuten empfiehlt sie über den Tag hin verteilt. Morgens und abends wie auch bei Möglichkeit zur Mittagsstunde ist die heute in Los Angeles lebende Australierin darin routiniert, zu meditieren. Neben einer stringenten Organisation, Einheiten in Pilates, einer richtigen Ernährung, meistert sie für sich ihren Alltag und weiß mit Meditation diesen tagtäglich heldenhaft zu überstehen. Also Meditation à la Miranda Kerr, dalli dalli!