Menu
menu

Vor einigen Jahren fing mich Fotograph Alex Steiner ein. Im Hotel Grandhotel Hessischer Hof in Frankfurt fanden wir uns für ein kleines Shoot zusammen, das mich als Autorin heute zeigen darf. Rock und Rollkragenpullover sind von Wolford. Make Up von mir, Hairstyling vom Sassoon Salon Frankfurt. Vielen Dank an alle!

Der britische Online-Versandhändler Net-a-Porter holt die größten Designer, und Stimmen der Modewelt für den International Womens Day am 8.März. Mit einem T-Shirt. Der Erlös geht an gemeinnützige Organisationen.

Unter den 20 bekanntesten und derzeit beliebtesten Gesichter der Modewelt sind Ikone Carine Roitfeld, Designerin Roxanne Assoulin, und Vorreiterin Stella McCartney, die allesamt ihre eigene Interpretation weiblichen Zusammenhalts für jenen Feiertag des Feminismus gestalteten.

“Tu es jolie”, sagt Carine Roitfeld französisch solidarisch auf ihrem Design. Die 63-Jährige New Yorkerin Assoulin hat mit über 30-jähriger Erfahrung einen Satz zu sagen: “Woman kind, kind Woman”. Stella McCartney, Tochter des Rockstars Paul McCartneys, hat ihre künstlerische Sichtweise ihrer eigenen Modemarke interpretiert, indem sie Frauen einen Tanz gab. Der Titel “Female Rebellion” ziert die Zeichnung der Frauen im Reigen.

Die Preise der T-Shirts reichen von 55 Euro bis 290 Euro. Nicht ganz preiswert. Doch der Erlös geht an die Organisation der International Womens Day UK, die “Frauen in Krisengebieten dabei unterstützt, sich ein neues Leben aufzubauen”, wie es heißt. Die gesamte Kollektion unter dem Titel “Starke Frauen für starke Frauen” gibt es hier.