Menu
menu

Die einen nennen sie Narzissten (Youtuberin Chloe), die Anderen nennen sie vielleicht verhaltensgestört (Therapeuten), die letzten, und das sind die Betroffenen, die diese Art tagtäglich zu spüren bekommen, wissen; das sind Clowns. Sie wollen unfassbar viel Aufmerksamkeit, sie kennen sich selbst nicht, weshalb sie sich überwiegend in den Gesichtern derer zu lesen versuchen, die sie hübsch finden. Youtuber haben Recht. Sie sind eine Art Kinder im Körper eines Erwachsenen, aber sie sind dabei auch ein Stück weit gruselig.

Vermutlich sind sie sogar verhaltensgestört, was nicht problematisch wäre, wenn ihnen der Gang zum Therapeuten gelingen könnte, sodass sie ein Urteil eines fachkundigen Therapeuten bekommen könnten statt an anderen ihr Können auszutesten, wenn nicht ihre Grenzen. Wenn man das Verhalten von denen abbekommt und zu spüren bekommt, muss man wissen, wen oder was man da überhaupt vor sich hat.

Für den alltäglichen Umgang versteht sich. Dieser Clown nämlich, gleich dem Gruselmann aus dem Film “Es” versteht, einen nervigst zu verfolgen, während er vorgibt, Interesse zu zeigen. Letztenendes will er sich natürlich nur etwas beweisen, und allen anderen da draußen zeigen, dass er “Die Eine” abbekommt. Was das aber mit einem machen kann, wird da gerne ignoriert.

Dieser Clown aber, und das ist das eigentlich Schwierige an ihm, trägt eine Maske und kann sich selbst nicht erkennen, weshalb er auch die Aufmerksamkeit bei Anderen statt sich selbst zu finden verhofft. Er verpasst nämlich dabei die Möglichkeit, mehr aus sich machen zu können. Überschätzung ist da das, was ihn zu einer Art Karikatur macht und dazu bewegt, später zu heulen. Der Clown hat auch Talente, gewiss. Doch weiß der, der seine Talente nicht kennt, diese nicht einzusetzen, sondern schlichtweg seine clownesque Art, das er als männliches Talent des Verarschens erkennt, auszuspielen und somit sein Können unter Beweis zu stellen. Seine Männlichkeit ist ihm im Grunde eine Last, weil er sich nicht kennt. Frauen macht das übrigens verrückt, weil sie nicht wissen können, dass sie es mit einem Clown zu tun haben, der tagsüber den Normalo abgibt.

Leave a reply