Menu
menu

Who d’ f*** is AJ Tracey? Ché Wolton Grant heißt der Gute. Nicht minder sexistisch als ein Stormzy, aber doch mit mehr Manieren und Stil.  Was Rap angeht, sind die britischen Kollegen ja ähnlich wie deutschen Rapper in ihrer Musik freier als die Amerikaner. In Sprache und Lebensstil. Aber auch sonst kommt gerade ziemlich viel aus London und drumherum Groß Britanniens. Mit “Praise the Lord” an der Seite von Skepta hatte A$AP Rocky einen seiner größten Erfolge gelandet.

Für einen jüngeren AJ Tracey mag es schwieriger sein, international einen Durchbruch zu erzielen. Die Briten werden ja doch auch wie alle Anderen in Sachen Rap verlacht. Burna Boy, Wizkid oder Akon aus Afrika sind als Megastars eine gewisse Ausnahme. Sie haben es auch in den USA geschafft. Aus UK stammen zwar eben Skepta, Stormzy und Slowthai, wie auch The Streets, die allesamt den bekannteren UK Rap mitgeprägt haben. Aber – und so viele Stars auch zurzeit in Groß-Britannien in den Medien sind – für einen 25-Jährigen AJ Tracey wird es trotz appeal der Extraklasse Zeit kosten.

Leave a reply