Menu
menu

Zurzeit darf ich ein paar Produkte von Shiseido testen. Ins Auge fiel mir dabei besonders der Kayal InkArtist, denn dabei handelt es sich nicht nur um einen Kajalstift, sondern auch gleich Lidschatten, Eyeliner und Brauenstift zugleich. Die Farben sind sehr speziell, und so sind es auch die Namen. Der weiße Stift beispielsweise heißt Kabuki White, und ist benannt nach dem japanischen Theater, indem auch die kreideweiße Geisha ihren Platz findet. Eine andere Nuance ist Sumi Sky und beschreibt mit der blauen Farbe den wässrig-blauen Himmel, der sich vom Weiß der japanischen Hochkunstgemälde der Sumi-e abzuleiten scheint. Eine pastell roséfarbene Nuance ganz nach der japanischen Kirschblüte in dieser Kollektion wäre noch traumhaft schön!

Ich selbst habe mir den Gunjo Blue heraus gesucht, da ich diesen neben der Farbe Lilac Lotus sehr passend zu braunen Augen finde. Als Eyeliner lässt er sich super leicht auftragen, und hält, was er verspricht, denn er schmiert nicht. Als Lidschatten wäre er mir zu knallig, als Kajal in den Wasserlinien möchte ich ihn noch unbedingt ausprobieren, als Brauenstift käme er für mich nicht in Frage. Für wen denn schon, werdet ihr euch fragen. Aber es gibt sie, die Mutigen, Ausgeflippten und Individuellen! Am Wochenenede erst habe ich am Kottbusser Tor eine junge Frau gesehen, die kurze pinke Haare trug, dazu rosafarbenen Lidschatten sowie rosa gefärbte Brauen. Und es sah mega aus! Schön sogar, und wie ihr seht, es geht!

Shiseido ist eine der japanischen Marken, die an sich schon sehr interessante Farben und Produkte anbieten. Ganz einfach, weil Japan in der Beauty-Industrie ganz weit vorn mit dabei ist, durch die Kultur, Kunst und das fernöstliche Schönheitsverständnis stilprägend ist, auch für uns, hier in Europa. Und das selbstverständlich nicht erst seit gestern. Da gerade aber auch neue Trendmarken den Markt erobern, werden die Etablierten in den Schatten gestellt. So ist auch um Shiseido geschehen. Aber Klassik bewährt, und noch mehr die Loyalität! Denn ich liebe diese Marke! Sie hat Stil, ist stylisch und wird ihrem Motto „Beauty reimagined. Beauty with Soul.“ gerecht. Die Farben dieser Serie sind nicht nur inspirierend und farbintensiv wie man sie sonst meist nur an asiatischen Schönheiten bewundert, sondern werden sie gleich an Frauen verschiedener Herkunft und Hautfarbe vorgeführt.

Die Farben an den verschiedenen Models of Color veranschaulichen wahnsinnig gut wie das Ganze dann aussehen würde, und genau so sieht es dann auch aus. Ausprobieren! Shiseido gibt es nicht nur bei der teuren Parfümerie Douglas, sondern auch bei Müller.

Die bezaubernde Banks untermalt den künstlerischen Stift dann nochmal mit ihrer schönen Stimme und Art in einem kurzen Clip. Im Video singt sie, und zeigt den geschminkten Look mit einem der Kajal InkArtist Liner. Eine richtig coole Idee wie ich finde, denn mit dem kommerziellen, aber künstlerisch anmutenden Bewegbild wird einmal eine Sängerin nicht nur zum Model, sondern darf auch gleich ihre Vorzüge als Performerin beibehalten und sogar vorführen. Farben des Schminkstiftes werden zum fließenden Teil ihrer Selbst, ihrer Bewegung und Musik. Einfach schön!

Bilder: Shiseido.de

Leave a reply