Menu
menu

Wie nahezu alle Produkte von KORA Organics riecht auch der Noni Glow Balm himmlisch gut. Mit dem leicht transparenten Balsam-Stick lässt sich die wichtigste Partie im Gesicht markieren; die Wangenknochen. Der Marker kommt beim Auftragen nicht nur einer ganz leichten und dabei heilvollen Massage nahe, sondern auch einer Art pflegender Vaseline für jede Notlage. Müdes Gesicht; Stick. Erfrischung gefällig; Stick.

Der kleine, rundliche Begleiter in einem pastelligen Babygrün lässt sich gut verstauen, und ist damit immer griff- und vor allem angriffsbereit. Denn Highlighten heißt nicht nur die Wangen betonen, sondern auch – Stick auf, und drauf auf die ahnungslosen Wangen – gewappnet für die böse Welt da draußen sein. Gegebenfalls tragen wir noch etwas Balm auf Kinn, Augenliedern, Lippen und Schläfe auf, und fertig ist die wunderschön sanfte “Kriegsbemalung”. Das Auftragen, das so einfach und cool ist, das es an das Nike-Swoosh erinnert, erklärt uns nicht “Just do it”, sondern: “Können wir.”

Und dabei betonen wir nicht nur unsere (starken) Wangenknochen, sondern auch unseren natürlichsten Hautton. Nicht Glitzerpartikel aus Silber, Gold und Diamant oder Bronze machen diesen Stick so besonders, sondern die Tatsache, dass er aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Kokosnuss, Hagebutte, Calendula und Noni gemacht ist.

Der Balsam bemalt und beschminkt unsere Wangen nicht, sondern sagt uns wie schön unser ganz eigener und persönlicher Hautton ist, und lässt ihn nicht nur scheinen, sondern gönnt der Haut eine Extraportion Verwöhnung, wann immer sie trocken, fahl oder durstig nach Balsam ist.

Und damit auch nicht nur unserer Haut, sondern auch der Umwelt etwas zu Gute kommt, bleibt zu hoffen, dass Gründerin Miranda Kerr mit ihrem Team die wundersame Hülle auch aus recyceltem Material entwickelt. So wäre der Noni Glow Face Balm nicht nur ohne schlechtes Gewissen für uns der beste, wenn nicht gesündeste Highlighter auf der Welt, sondern auch die Erde.

Erhältlich online und über Douglas; Noni Glow Face Balm von KORA Organics, 23,99 Euro.

Leave a reply