Menu
menu

Abbey-Lee-Calvin-Klein-Spring-2016-Campaign
Es ist offiziell. Der neue Chef-Designer Calvin Kleins ist niemand geringeres als Raf Simons. Nach Beeindigung seiner Arbeit für Christian Dior, hatte Simons zunächst entschieden, sich zurückzuziehen, wie die Kollegen von der FAZ berichten. In den letzten Wochen allerdings brodelte die Küche: intern der Modelwelt wurde bereits viel über den Wechsel zu Calvin Klein diskutiert, nun ist es soweit. Kreativer Chef wird Simons nicht nur der Hauptlinie, sondern der gesamten Marke. Darunter fallen neben Calvin Klein Home auch die Jugendlinien Calvin Klein Jeans und Calvin Klein Underwear. Auf große Überraschung könnte damit nicht die erste Ready-to-Wear Kollektion treffen, sondern viel mehr seine Arbeit für das Underwear Label, das in den letzten Monaten wieder populär geworden ist.

mycalvins2-1024x768

Die äußerst gelungene Spring/Summer 2016 Kampagne I _____ In #mycalvins, griff besonders die Instagram-Ästhetik auf. Zielt die Kampagne damit genau auf das Netzwerk ab, wurden Gesichter wie Kendall Jenner überwiegend aus der Welt der hippen Mode, Kunst und Musik berufen, um in zu offenbaren, was sie in ihren Calvin Klein-Shorts tun. Ziel hierbei: der Schnellballeffekt des Nachkaufens und Partizipierens auf Instagram. Wie wirksam und erfolgreich dies ist, wird hier auf der Plattform der Marke besonders gut dokumentiert. Unter dem Hasthag #mycalvins finden sich bereits nahezu eine halbe Millionen Beiträge der Instagram-User.

Auf dem sozialen Netzwerk, das in erster Linie visuell kommuniziert, werden Identitäten performt. Der Narzissmus der (Selfie-)Generation, die neue Feminisierung der jungen (emanzipierten) Frauen, sowie der Lifestyle-Konsum der jugendlichen Sub- sowie Massenkulturen wurden gekonnt von Calvin Klein aufgenommen und in Werbekampagnen mgewandelt.

Gegen diese Form der Vermaktung hatte sich ausgerechnet Simons bei seinem vorigen Arbeitgeber gestellt. Die neue Strategie des Hauses Dior, sozialen Medien einen hohen Stellenwert zu geben, kam entgegen der Philosophie des Belgier Designers. Nun wird sich zeigen, wie Raf Simons neben Calvin Klein besonders in der Underwear vorgehen und die Ästhetik mitprägen wird. Die aufgeladenen Kampagnen, die sich ganz nach den Bewegungen der Netzwerke verhalten, haben der Underwear erneut zu Kultstatus verholfen. Raf Simons selbst ist für die Quelle von Subkulturen sowohl in seiner Eigenmarke, als auch der Kooperation mit Fred Perry bekannt. Es darf also gespannt sein, was in der nächsten Kapmagne unter Simons Leitung zu sehen sein wird. #mycalvins wird schwer zu übertreffen sein, es sei denn, Raf weiß genau, was er in seinen Calvins tut, mit oder ohne social Media.

Bildquelle: http://www.defuzemag.co.uk/calvin-klein-drops-another-set-pictures-mycalvins-campaign/

Leave a reply