Menu
menu

Emily Ratajkowski and Alexa Chung, both having an impressive style, show how flamboyant style can appear: easygoing, selfconfident and comfortably stylish. The style icons on instagram and the streets of fashion capitals such as Paris, London and Milan, know how to enter the streets of fashion.

Wearing suits in earthy tones, especially khaki and sandy such as champagne-camel show off very well. The girls of fashion – knowing how to style and prepare – are well suited by their suits.

© www.instagram.com/modeblogg

Supermodel turned business woman, Elle McPerson, also known as “The Body”, enriches the world of cosmetics, beauty and lifestyle with her Co-founded brand “WelleCo”. Being focused on health, and gut, the “goddess with guts” as she describes herself, WelleCo offers supplements nourishing and protecting the body. The supermodel, being vivid and a natural beauty, tries to reach out for a healthy living.

Wellintentioned, a life-changing programm, brought on Instagram into being, takes on a journey of and to wellness and awareness. Mentally completing the philosophy of WelleCo for the consumer, affirmations on a healthy lifestyle accompany the 30-day programm of WelleCo.

They don’t only contain several nutritional values, but an appealing approach, design and mentality, which makes WelleCo by Elle McPherson to the most outstanding brand, when it comes to supplement, especially in the world of “beauty food”, a contemporary trend, Elle McPherson might have put in motion. Unintentionally, but wellintentioned, for sure! Thanks, to “The Body” and her beauty.

We live in a performance society. The motto says: be better, compete, win. The fact that young women always want to improve their appearance is not involuntary or even unnatural.

A little in the cheek, then chin filler, please, a little more into the cheeks, afterwards the lips, first in the lower, then again in the upper.

The fact that women keep trying to get better, better and the best version when it comes to their looks is because men manage to perform in a professional world, whereas women are still defined by looks. Instead of using their potential, it is women who invest in their looks. There is no further development because women are still underrepresented in large parts of society as well as professional fields.

Most women are attracted to the area of ​​fashion, cosmetics and other business and services in the world of beauty. At the same time, however, women still work primary as parturients, which binds women to their own appearance. Thus appearance becomes her capital. Appearance is performed by women, less their abilities. That gnaws at her potential.

The desire to always look better is related to the fact that we live in a performance society, and that means for women that she has to perform by (self)-care and appearance, which has to be proven. Men work, women do body work.

Women always want to improve their looks rather than their skills. More hyaluronic acid, further evidence that women still have limited lives.

(First article in English, asking for understanding 🙂 and criticism!)

Als junger Mensch versucht jeder, seine Jugend zu nutzen, während die Ältesten die Jugendlichen meist ausnutzen. Ob für ihr Ego, oder ihre Arbeit. Aus der Naivität, Naivität oder Naivität der Jungen, die es möglich macht und zulässt.

Wer sich fragt, warum Models, Musiker oder Autoren verschwinden, wie auch viele andere junge Menschen untergehen, obwohl sie kurz zuvor noch omnipräsentiert waren, oder lebhaft versuchten, ihre Arbeit zu verrichten: ihr Talent wird genutzt, ihr Wille, und ihre Schwäche, keine Lebenserfahrung zu haben.

Ein, zwei Zusprüche können die Jungen leicht hochmütig machen. Das wissen die Ältesten, die sie ausnutzen. Aber, in welchem Berufsfeld wir auch sind, als junger Mensch braucht es an Unterstützung, nicht nur (Eigen-)lob, denn der stinkt. Junge Menschen brauchen Einführung in Themen und Arbeitsfelder, Vielfalt und Optionen an Möglichkeiten zur Weiterentwicklung, aber auch faire Verhaltensweisen und Löhne.

Workout at home heißt es zurzeit für Fitness-Freunde. Die amerikanische Firma Alo, spezialisiert auf Yoga Wear, bietet Sportkleidung in satten Tönen. Sweatshop-free wie einst American Apparel, und umweltbewusst in moderner Variante der Kultmarke aus L.A. Namasté, mit Yoga Wear von Alo!

Online über Mytheresa

Barbara Davidavicius wie Internetstar “Shirin David” bürgerlich heißt, begann ihre Karriere im Alter von etwa 19 Jahren auf sozialen Medien wie Youtube; da machte sie gerade Abitur, erzählte von Liebeskummer, war witzig, intelligent und konnte dabei über sich selbst lachen. Mit Erfolg und ihrer symphatischen Präsentation stieg ihr Bekanntheitsgrad. Aus einer Schülerin wurde Youtuberin, von der man wusste, “sie hat’s drauf!”

Doch aus ihr wurde auch Deutschrapperin, eine Frau, die als Mädchenmaskottchen für die Fehler und Ausprägungen ihrer Generation hat herhalten wollen. Mit eingesetzem Silikon, falschen Fingernägeln und noch viel mehr Tuning wurde aus Shirin David eine Puppe, die nicht nur sich und all’ ihrer Abbilder Respekt und Verteidigung zu zollen versuchte, sondern – und das ist die Schattenseite – sich und ihre Fans davon zu überzeugen, dass ihr Äußeres Empowerment für sie und alle Frauen, die es ihr gleich tun, gegen den Rest der Welt sein kann.

Davidavicius, die aus einem iranisch-litauischen Elternhaus stammt, musikalisch ausgebildet ist, und von ihrer Familie noch heute unterstützt wird, stößt in der deutschen Gesellschaft auf Unmut und Unverständnis, woraus selbst auf der Verleihung des Bambi-Awards kein Hehl gemacht wurde. Trotz Krönung zum Shootingstar 2019 musste in einer Laudatio erklärt werden, wer Shirin David ist, und was sie tut. Es war auch ein Loblied an ihren Mut zur Künstlichkeit. Ihrem Selbstbewusstein also, und ihrer Stärke, sich von anderen nicht diktieren lassen zu müssen, was als schön und hässlich gilt.

Wie teuer sie ist, sollte ihr Debütsong “Supersize” zeigen, ein Begriff, der beschreibt, dass an ihr alles XXL ist. Sichtbar wollte sie sein. Und ein Abbild der Frauen, die sie zu bewundern scheint: Nicki Minaj, Beyonce, Barbie, und Co. Eine Art Machtdemonstration gleichzusetzen mit einem Gipfel der Weiblichkeit. Ihr Äußeres soll von dort aus zeigen, dass sie stark ist. Auch und besonders gegenüber der Männerwelt. Dass Shirin David etwas kann, steht fest. Dass ihr Talent aber nicht ganz im richtigen Bereich eingesetzt ist, ebenso. Aber, dass Shirin David so erfolgreich ist, hängt damit zusammen, dass auch andere Marken an ihr verdienen. Dm, RTL, Douglas. Deutsche Unternehmen reißen sich um junge Influencer auf Social Media, um zu verkaufen. So präsent Shirin David auch sein mag, so jungfräulich bleibt Barbara Davidavicius, die sich hinter dem Pseudonym auf der größten Bühne Deutschlands zu verstecken scheint. Ist 25 aber nicht ohnehin das neue 18? Bleibt also genug Zeit, um aufzustehen, Krone zu richten, und weiterzugehen.

Während der Krise sind so Einige auf App’s unterwegs, um die Liebe, die Nacht, oder die Verarsche des Lebens zu finden. “Date someone, who looks at you like Justin Bieber looks at Hailey Baldwin”, finde ich.

© Glen Luchford

Denn, wenn auch Justin Bieber vor einigen Jahren hier auf diesem Blog in der Kampagne an der Seite von Lara Stone weniger gut wegkam, so zeigt sich doch, dass er das ideale Interesse an der neuen Protagonistin der Werbekampagne zu haben scheint. Nicht irgendeiner Frau, sondern Ehefrau und Model Hailey Bieber. Im vergangenen Jahr wurde das Paar in selbigem Szenario für die amerikanische Lifestyle -und Underwearbrand fotographiert. #couplegoals in Sachen Love & Dating.

In der erst gestern gezeigten Video-Botschaft im Namen einer gemeinnützigen Aktion seitens der Künstler und Stars sagte (s)ein Blick mehr als tausend Worte. Während das Paar Freunde und Bekannte zur  #DoYourPartChallenge nominiert, um Essen an Bedürftige zu spenden, kann Justin Bieber nicht die Augen von Hailey Bieber lassen. Die 23-Jährige wird von Megastar Justin Bieber bewundert und vergöttert, während sie spricht. Zu Recht. Denn, wenn Künstlerin Frida Kahlo einmal gesagt haben soll: “Take a lover who looks at you like maybe you are magic“, meinte sie vermutlich genau das.