Menu
menu

12 interessante Farben, die alle für sich eine eigene Sprache sprechen. “Vinyl Nude”, “Electro Peach”, oder eben “Tekno Red” heißen die LacquerInk Lip Shine 💄 von Shiseido. Eine Mischung aus Lack – glänzend, nicht unbedingt pflegend wie so viele Lipglosse neuerdings, aber dafür keineswegs austrocknend – und der Konsistenz eines glossigen Lippenstifts entsprechend. Die neuartige Idee ist eine Art 3-in-1 Stift für jede verführende Lage. Nicht ganz kostengünstig, aber dafür umso mehr statementfull.

Damit der LacquerInk Lip Shine aber nicht ausläuft, empfiehlt es sich, einen Lipliner in der Farbe zu nutzen. Dass der Stick ohne nicht auskommt, durfte ich an Tekno Red selbst erfahren, nachdem ich diesen für diesen Blog hier testen durfte.

Bleibt in der Welle des Vegan- und ‘made without cruelty’ -Trends, der ja doch so lange auf sich hat warten lassen bei all dem Umweltbewusstsein in der Vergangenheit bereits, zu wünschen übrig, dass auch dieser wie so viele, wenn nicht nahezu alle roten Lippenstifte, die rote Pigmentation nicht weiterhin aus Insekten gewinnt, denn das ist nicht nur ausbeuterisch, sondern zugegebenermaßen auch ziemlich ekelerregend, was nicht heisst, dass alles Geld, das bereits in rote Statementlips gesteckt wurde, ins Leere geht, denn genutzt sollten so noch definitiv werden, allein der Umwelt und Käfer zuliebe…!


Bild: Shiseido.de

Leave a reply