Menu
menu

Ob in Berlin oder Ffm – zurzeit läuft gerade einfach jeder Zweite in einer North Face Jacke rum. Vor allem das Modell North Face 1996 RETRO NUPTSE sieht man überwiegend an Frauen, an den Herren der Schöpfung gibt es verschiedene Variationen zu sehen. Denn es gibt mehr Auswahl für Männer, sodass es stilistisch auch meist besser aussieht. Intellektuelle Kunstfans, Rinhörer wie auch digital Ambitionierte der internationalen Modemeute treffen hier in FFM auf Haftbefehlfans, Gucciganglover wie auch Luxusambitionierte. Sie alle tragen die North Face Jacke. Es gibt ein Gemisch, auch kulturell. Was in den USA in der Black Community, oder um Rapstar Drake schon lange in ist, wird jetzt hier in Deutschland neu entdeckt. Was in den USA oder der Szene in UK getragen wird, kommt ja meist einige Jahre später hier bei uns an. Aber ein weiterer Grund dafür, dass die Jacke plötzlich erscheint: die Linksradikalen, die auf dem G20 Gipfel alle als Tarnung und Militärsersatzjacke North Face trugen. Hintergrundberichte dazu gibt es übrigens hier und hier.

Ich gehe die Sache ein wenig relaxter an. Stil ist zwar auch eine Frage der politischen Einstellung, aber letztlich auch des Milieus. Mich inspiert die Filmbranche und die Coolness der Skiculture. Denn zu bewundern sind die verschiedenen Modelle an Schauspielerinnen wie Angelina Jolie oder Models wie Adriana Lima. Meine erste North Face Begegnung machte ich an meiner Schule. Dort trug sie mein Schwarm, der Skier und Snowboarder zugleich war, und die Jacke dann auch fern des Urlaubs in der Schule trug. Letzten Winter habe ich mir dann endlich auch ein Exemplar gegönnt, im Wintersale versteht sich. Kleiner Tipp: In Frankfurt auf der MyZeil gibt es zurzeit übrigens 20% auf zwei Teile, also an alle Northfacelover: ergreift die Chance!

North Face war schon immer sehr beliebt, doch zurzeit gibt es eine Art Überschwemmung mit der Jacke. Aber wen juckts: jeder Trend vergeht und dann kann die Kleidung auch wie gewohnt getragen werden fern von politischen Einstellungen oder neumodischer Konnotationen. Wobei ich die Attitude beider Gruppen; der modischen Nerds, Rinfans jeglicher Art und Drake- und Haftifans dann doch ziemlich cool finde! Also, ich sag‘ nur eins: enjoy! Denn der Winter kommt, und was gibt es Schöneres als gutgekleidete Menschen (sogar im Winter) zu beobachten oder sich selbst in eine windelweiche Daunenjacke zu schmeißen.

Bild: zalando.de