Menu
menu
ist kamil

Nach dem Dreh des Portraits von Tangotänzer Özhan, traf ich auf dem Heimweg den Karikaturisten Kamil Tekbas. Er erlaubte mir, ihn zu filmen. Während unserer Unterhaltung verhaspelte er sich, und sprach vom Alevitentum. Er war ganz verwirrt, aber um seine Unsicherheit schnell aufzulösen, erklärte ich ihm, dass auch ich alevitisch bin. In der Türkei ist Meinungsfreiheit und das Glaubensbekenntnis als Alevite nur bedingt gegeben. Kamil Tekbas erzählte mir, dass er sogar im Gefängnis saß , weil er ein Bild des Propheten Ali auf der Istiklalstraße an die Wand gehängt hat, wie er es heute noch immer macht. (Nachträglicher Eintrag) Nachdem mein Leser Erkan Soyadi über Facebook den Beitrag wertvoll kommentierte, möchte ich die Informationen über Kamil Tekbas an dieser Stelle hinzufügen. Dem Leser nach war der Großvater Kamils ein Widerstandskämpfer von Sivas. “Aliser, Oberhaupt Zazastämmiger Aleviten hatte 1924 gegen die türkische Regierung Widerstand geleistet. Der Widerstand wurde daraufhin blutig unterdrückt. Tausende zaza Aleviten starben.”

Im Video stellt er seine Ansichten zur Silhouette des neuen und alten Istanbuls dar, zum Alevitentum und seinem großen Talent als Karikaturisten.

 

Leave a reply