Menu
menu

Bushidos Ersguterjunge Signing Samra hat neulich ’n mega Hit rausgehauen. Gangstershit mit Gefühlen. Cataleya, man weiß nicht genau, ob er sie liebt oder hasst. Womöglich eine Hassliebe.

Wie Cigdem Toprak für die Welt schrieb: Rap heute ist romantischer denn je. Wenn auch immer noch gewalttätige Stilmittel genutzt werden; im Blickpunkt ist Liebe, das La dolce vita, und der eigene Erkennungswert. Es scheint, die Jungs, die ja doch problematischer in diese Gesellschaft integriert sind, kommen an, und das auf gutem Wege allemal!

Solange höre ich eine Odé an Cataleya bis ich weiter mache – mit berlin’s finest: Lucianao Locos „Meer“, „Hawaii“, oder zuletzt auch Ballin‘.

Leave a reply