Menu
menu

Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet aus Australien jene Musik kommt, die das Potential hat, die Musik des gefühlten Jahrhunderts, nämlich Hiphop, abzulösen. Was nicht heißen mag, dass das eine besser oder schlechter als das andere ist. HipHop aber hat sich aus den meisten Gründen, die es braucht, um gehört zu werden, bewähren können als die wichtigste Musikrichtung der letzten Jahre. Das Recht hat sie, aber es kann sich auch ändern, zumindest Verändern. Was könnte da nicht besser helfen – denn Musik treibt schließlich an, das ist ihre Aufgabe, friedlich in bestem Falle statt animalisch und angreifbar, wenn nicht gar menschenverletzend – als die australische Prise “Chill”. Neben Evan Klar und DVNA sind auch die folgenden drei Musikernamen jene aus Australien, die neuentdeckt zur Abwechslung ab 2020 gebraucht werden.

Leave a reply