Menu
menu

Es sind bereits sieben Monate seit meinem letzten Besuch in Istanbul vergangen. Um vor Semesterbeginn noch meine Schwester zu besuchen, habe ich spontan Sonntag meinen Flug gebucht. Als ich am Atatürk Flughafen ankam, fiel mir zunächst auf, wieviele Deutsche ebenfalls hergereist sind. Während früher viele nach Istanbul der Kultur wegen kam, sehe ich heute viele junge Touristen, die des “It-Faktors” wegen eine Stadt besuchen, die sie ohne zu begreifen, wieder verlassen. Istanbul gilt bereits lange als Geheimtipp, aber da viele Menschen in Deuschland starke Vorurteile haben, sind es die wenigsten, die darüber informiert sind, was diese Stadt wirklich zu bieten hat.

Son Istanbul ziyarettim yedi ay önceydi. Okul baslamadan önce, Pazar günü ablami ziyaret etmek icin, ucus rezervasyonu yaptim. Atatürk Havaalanına geldiğimde, ne kadar cok Alman geldigini farkettim. Önceden Istanbul gelen Tourist, kültür icin gelirdi, bugünki genc ziyaretciler bu sehire Avrupada moda oldugu icin geliyorlar. İstanbul zaten yilardir en konusulan yerlerden biridir,ama Almanya’da cok önyargıları oldugu icin, bu şehir gerçekten neler sunabileceği farkında çok az kisi vardir.

Der alte Herr, den ich in Sisli traf, lebt seit 60 Jahren in seiner Geburtstadt Istanbul. Istanbul ist eines der schönsten Orte, verrät er mir. "Hier bist du frei." Deutsch spricht er auch, da er Verwandte in Braunschweig hat.

Der alte Herr, den ich in Sisli traf, lebt seit 60 Jahren in seiner Geburtstadt Istanbul. Istanbul ist eines der schönsten Orte, verrät er mir. “Hier bist du frei.” Deutsch spricht er auch, da er Verwandte in Braunschweig hat. / Yasli begenfendi 60 yildir dogumsehirinde yasiyor. Istanbul dünyanin en güzel yerlerdenbiri. Neden sorunca “burada serbestsin” diyor.

Als ich am Flughafen auf den Bus nach Taksim wartete, sprachen mich viele Deutsche an, um sich nach den Abfahrtszeiten zu erkundigen. So schüchtern man auch sein mag, ich bin immer verwundert über Menschen, die in andere Länder reisen, aber keine Lust haben mit anderen zu sprechen. Als ich im Bus sitze, spricht mich ein junger Mann auf Deutsch an. Ob er denn mein Handy benutzen dürfe, um eine SMS zu schreiben. Da ich leider selbst kein Guthaben hatte, musste ich ihm leider absagen. So drehte er sich lächelnd ab, um meinen türkischen Nachbarn auf Englisch darum zu bitten. Als ich ihn frage, woher aus Deuschland er denn kommt, antwortet er mir kurz und knapp “Berlin”. Und genau so endet das Gespräch. An Berlin kritisiere ich zu oft das narzisstische Gehabe der jungen Leute. Aber um interessante Gespräche zu führen und herzliche Menschen kennenzulernen bin ich auch nach Istanbul gekommen.
Taksim otobüsü havaalanında bekleyerken, kalkış saatleri hakkında bilgi almak için birçok Alman ile konuştum. Diğer ülkelere seyahat eden , ama diğerleri ile konuşma arzusu olamayaninsanlari hic anlamam, ne kadar utangaç’ da olsa. Otobüste otururken, genc bir cocuk benim ile Almanca konustu. Telefonumu kullanmabilirmi diye sordu,malesef kontörüm bitmisdi. Bunu söyledikden sonra, döndü ve İngilizce dilinde bir beg efendiye sordu. Almanyada nerde yasiyorsun sordum.“Berlin“ diyerek konsumamiz bitti, cünkü bunu söyleden sonra daha da birsey söylemedi. Berlindeki narsistik postürü cok eleştirdim. Ama ilginç yol açar tartışmalara ve sicak insanlarla tanismak icin, zaten İstanbul’a geldim.
İstanbul “Türk-Alman” olarak benim çocukluğumun hatirlatiyor ve ayni zamanda genc olarak cok ilgimi cekiyor. Birçok alman Türkiye benim memleket olarak biliyor, ama aslinda benim memleketin dogup ve büyüdüyüm yer Almanyadaki Darmstadt. Ama dili konusdugum icin ve ailem den türk kültüründen cok ögrendigim icin, Türkiye benim ikinci memleket sayilir. Her zaman Erzincanda ve Istanbulun Zeytinburnunda kalirdik.

cicek

Als “Deutschtürkin” ist für mich Istanbul eine Erinnerung an meine Kindheit, gleichzeitig eine Neuentdeckung als junger Mensch. Es ist nicht wie viele vermuten meine Heimat, denn das ist für mich Darmstadt. Aber da ich die Sprache beherrsche und durch meine Eltern und Reisen das Land sehr gut kenne und schätze, wie mein 2.Hause. War für mich durch lange Aufenthalte in Erzincan  und der angehängten Tage in Istanbuls Bezirk Zeytinburnu vieles selbstverständlich, so begegnet mir heute als “Deutsche” noch viel Sonderbares. Als mir ein Paar aus Quebec erklärt, dass Istanbul sie an Buenes Aires erinnert, muss ich an meine argentinische Freundin Karolina denken und wie viel wir doch gemeinsam hatten. Istanbul schien ihnen in den ersten Minuten nicht sehr asiatisch. Während ich auf den Bus wartete, der ganz nach der türkischen Mentalität stark verspätet war, kam ich mit einem älteren Paar aus Canada ins Gespräch. Sie sprchen mich auf Französisch an, aber da ich mir zu unsicher für ein Smalltalk bin, bot ich ihnen Deutsch und Englisch an. Ihr sonderbar französischer Akzent entging auch mir nicht. Sie erzählten mir, dass sie in der Region um Quebec immer französisch sprechen. Franzosen erklärten ihnen, dass ihr Dialekt und Akzent dem des “alten Französisch” entspreche. In Istanbul werden sie 4 Wochen bleiben. Zuvor reisten sie nach Indien, China, Venezuela, um nur einige wenige Länder zu nennen. Das Paar war unfassbar süß und freundlich, dabei sehr enthusiastisch und aufgeregt, Neues zu entdecken.”Wir haben das Glück, zu verreisen,” sagten sie mir. Nachdem ich mich im Bus von ihnen verabschiedete, stieg ich am Taksim Platz also aus.

Istanbul Buenes Aires hatırlatıyormus. Quebec`den gelen çift açıklandığı gibi, benim Arjantinli arkadaşım Karolinayi düşünüce ne kadar gerçekten ortak oldugunu farkindayim. İstanbul’un cok Asyaya benzemedigini söyliyorlar. Bu dogru. Istanbul cok dahada Avrupaya benziyor. Otobüsü bekliyerken Kanada`dan gelen bir yasli cift ile tanisdim. Beni franzisca dilinde otobüs saatini sordu lar. Ama franziscam cok iyi olmadigi icin, Almanca ve Ingilizce dilini sundum. Franziscalari degisik oldugunu ama fark ettim. Fransızlar “eski Fransız” lehçe ve aksan ile tutarlı olduğunu onlara açıkladı. İstanbul’da da 4 hafta kalacak. Daha önce, Hindistan, Çin, Venezuela’ya gitmisler. Çift inanılmaz tatlı ve samimi, henüz çok hevesli ve yeni şeyler keşfetmek için heyecanlıydi. “Biz kendimizi cok mutlu hissediyoruz, seyahat yapabildigimiz icin. bana söylediler. Onlardan veda ettikden sonra, Taksim Meydanında ciktim.

Sein Sohn Emre Can ist 13 Jahre und besucht die Schule. Er verrät mir, dass er einmal Arzt werden möchte. Für das Bild ist auch der Herr aus dem gegenüberliegendem Restaurant herbeigeeilt. "Ist es für die Zeitung?", fragte er mich aufgeregt. "Nein, aber für ene Webseite." Er lächelte zufrieden und bedankte sich für das Bild.

Sein Sohn Emre Can ist 13 Jahre und besucht die Schule. Er verrät mir, dass er einmal Arzt werden möchte. Für das Bild ist auch der Herr aus dem gegenüberliegendem Restaurant herbeigeeilt. “Ist es für die Zeitung?”, fragte er mich aufgeregt. “Nein, aber für ene Webseite.” Er lächelte zufrieden und bedankte sich für das Bild./ Oglu Emre Can 13 yasinda ve okula gidiyor. Ne olmak istersin sorunca, bana Doktor olmak istedigini anlatiyor.Fotograf icin Restaurantdan bir begefendi kostu. Gazete icin mi diye sordu. Bir website diyince, tesekkür etti ve gülümsedi.

Obwohl meine Schwester nur wenige Minuten von Taksim entfernt wohnt, bot mir ein Taxifahrer einen Preis von 25 Lira an. So beschloss ich die Metro zu nehmen und erkundigte mich bei einem jungen Paar, das alternativ aussah, wie ich nach Nisantasi käme. Sie lachten mich aus, nachdem ich losging. In einem neuen Land und einer neuen Kultur ist es schwierig, die Dresscodes zu entschlüsseln. Das junge Paar schien nur scheinbar alternativ zu sein. In Istanbul ist es für die Elite unangemessen mit Volksbussen und der Metro zu fahren, das Taxi gehört dabei zur Selbstverständlichkeit. Als ich das junge Paar an der Haltestelle sah, glaubte ich sie, sie seien unkonventionell. Doch ich schien mich getäuscht zu haben. Bezirk Nisantasi hin oder her, meine deutsche Sparmentalität und Selbstständigkeit wurde belächelt und stößt wie so oft auf Missverständnisse. (Letzten Sommer habe ich einen Cocktail reklamiert, weil er Pina Colada hieß, aber nichts mit den eigentlichen Zutaten zu tun hatte. Meiner Begleitung war das so peinlich, dass ich ihr erst einmal erklären musste, dass das mein gutes Recht in Deutschland ist, Woraufhin er die deutsche Mentalität lobte und mir mit Verständnis begegnete.)

Ablam Taksimin yakinda oturdugu halde, bir taksi söfürü 25 liralik fiyat yapti. Ben metro ile gitmeye karar verdim. Bir genc cifte nasil Nisantasa gidebilirim diye sorduk`dan sonra, bana güldüler. Istanbulda kendilerini begenen ve elit olanlar, metro yada halk otobüsünü kulanmaz lar. Bu beni cok sasirtiyor, cünkü kendilerini böyle kücük düsürdüklerini düsüniyorlar. Ben o genc cifti alternatif ve hosgürü olarak anladim, ama cok konvansiyonel ve elitlermis. Yanilmisim. Berlinde gerecek sanatcilar oldugu icin, dahda cok statüyü düsünmiyorlar. Benim alman tesarruf anlayışı ve ağımsızlık cok yanlış karşılandı. (Geçen yaz Istanbullu arkadaslar cok utandi, çünkü bir kokteyl hakkında şikayete buldundum. Bu Almanyada hakim diyince, beni anladi ve bunu positif karsiladi) .

cicek4

Zuletzt musste ich doch ein Taxi nehmen und wurde dabei erneut betrogen. Obwohl ich mich nach einer Station mit der Metro meinem Ziel genähert hatte, musste ich für einen 5-minütigen Weg also 30 Lira statt 10 zahlen. Dem ist man anders als in Deutschland als Tourist permanent ausgesetzt.

Bei meiner Schwester angekommen, blieb ich die erste Nacht zu Hause. Am nächsten Tag lief ich daraufhin in Nisantasi los, um Streetstyle Bilder zu machen. Dabei habe ich unfassbar viele herzliche Menschen kennengelernt, die ich in den kommenden Tagen alle vorstellen werde.

Sonunda bir taksi almak zorunda kaldim, 10 Lira ödiceme, 30 Lira ödedim. Almanyada turist olarak böyle bir sey imkansiz, ama Türkiyede alisigim.

Ablami akasam üzerine görünce, ilk gece evde kaldik. Ertesi gün o sokak moda resimleri yapmak icin disari ciktim. Tüm önümüzdeki günlerde sunacağım sicar insanlari inılmaz miktarda tanisdim.

saadet

Auf der Istikklal Straße ist mir gestern auch die Schauspielerin Saadet Isil Aksoybegegnet, die ich am Flughafen bereits als neueses Loreal Model bewunderte. Weil sie einen sehr interessanten europäischen Stil hatte, wollte ich das Mädchen, das ich erst im zweiten Moment erkannte, fotographieren. Saadet, die gerade am Handy sprach, war so höflich und legte für mich auf. Sie entschuldigte sich, da sie sich nicht fotografieren werden wollte, aber war unfassbar höflich und freundlich dabei. In der Türkei gehört die Schauspielerinnen zu den beliebtesten, ihr Markenzeichen sind ihre schwarzen Haare und engelsblauen Augen. Obwohl sie eine Sonnenbrille anhatte, sah ich an der Seite ihre Augen durchschimmern. Sie hat wahrlich eine unfassbare Ausstrahlung.

Tolle Menschen, die mir erlaubten, sie zu fotografieren und mir etwas über sich zu erzählen, durfte ich gestern dennoch kennenlernen. Bleibt gespannt auf die erste Geschichte!

Istikklal Caddesinde Saadet Aksoyu gördüm. Havaalaninda yeni Loreal mankene tekrar hayran kalmisdim. Saadetin avrupali stili cok hosuma gitti, ikinci bakisda o güzel kizin kim oldugunu anladim. Saadet telefondaydi, benim icin kapatti. Fotograf yapabilirmiyim diye sorunca cok kibar ve gülümsiyerek „kusura bakma“ dedi. Inanilmaz nazik di. Güneş gözlüğü giydiyine rağmen, onun gözlerinin parlamasına gördüm. Saadetin gerçekten inanılmaz bir karizmaya sahip.

Bana onları fotoğraflamak ve kendi hikaylerinie duymak icin izin verdici icin, tüm güzel insanlari bu günler taniticam. İlk hikaye icin ayrılmayin!

Sevgiler, Meltem

https://www.youtube.com/watch?v=j-ICm8gXWOA

Leave a reply